Wenn Ihre Brüste Rückenschmerzen verursachen, stärken Sie diese Bereiche

Wenn Sie große Brüste haben, ist die Nachricht, dass sie Rückenschmerzen verursachen können, wahrscheinlich nicht überraschend. Es kann scheinen, als ob die einzige Lösung darin besteht, zu grinsen und es zu ertragen oder eine Brustverkleinerung zu bekommen. Letzteres sollte natürlich zugänglich sein, wenn Sie es möchten, aber wenn Sie nach einer alternativen Vorgehensweise suchen, die helfen könnte, einige Ihrer Schmerzen zu lindern, könnte ein wenig Krafttraining helfen.

Dehnung und Kräftigung sind beides wesentliche Strategien zur Schmerzlinderung im Körper, Jessica McManus, PT, FAAOMPT, Physiotherapeutin, Gesundheitscoach für funktionelle Medizin, Inhaberin von Full Circle Wellness PT sagt. Der Grund, warum große Brüste Rückenschmerzen verursachen können, erklärt sie, liegt darin, dass große Brüste Ihren Schwerpunkt nach vorne verlagern, was bedeutet, dass Ihre Rücken-, Kern-, Schulter- und Nackenmuskeln alle härter arbeiten müssen, um Ihre Körperhaltung beizubehalten. Dehnen kann helfen, die in verkrampften Muskeln aufgebaute Spannung vorübergehend zu lösen, aber Krafttraining kann langfristig helfen, da stärkere Muskeln von Vorteil sind und helfen können, gegen die Schwerkraft anzukämpfen, sagt McManus.

Woran also beim Krafttraining bei Rückenschmerzen arbeiten? Ihre erste Anlaufstelle sollte, wenn möglich, ein Arzt oder ein Physiotherapeut sein. Dies liegt daran, dass Sie sicherstellen möchten, dass Sie keine schweren Verletzungen haben, die durch den Einbau von Kräftigungsübungen in diesen Bereichen verschlimmert werden könnten. Sobald Sie sicher sind, dass Sie keine aktiven Verletzungen haben, wäre das nächste, was Sie tun sollten strecken. Stretching ist für Ihr Training unerlässlich, um die Durchblutung anzuregen und Verletzungen vorzubeugen. Unten finden Sie einige von PT zugelassene Bereiche, die Sie stärken können, wenn Sie versuchen, durch die Brust verursachte Rückenschmerzen zu reduzieren.

Dein Kern

„Der Schlüsselsatz, an den ich denke, wenn es um Krafttraining bei Rückenschmerzen geht, ist: Mittellinienstabilität was sich auf die Fähigkeit bezieht, die Wirbelsäule beim Hocken, Vorbeugen, Drehen, Heben, Überkopfgreifen usw. zu stabilisieren”, sagt Dan Macera, DPT, OCS, PT at Pappas OPT Körpersport und Handtherapie. Krafttraining, wenn es richtig durchgeführt wird, kann ein effektiver Weg sein, um die Stabilität der Mittellinie durch eine Reihe von zunehmend intensiveren Übungen zu erhöhen, sagt er. Beckenstöße, Beinheben, Pilates und auf den Kern fokussiertes Yoga sind alles Beispiele für potenzielle Kernstärkungsübungen, die Sie ausprobieren können.

Ein weiteres Ziel ist der transversale Bauchmuskel, der die tiefste Schicht des Bauchmuskels ist und wie ein Korsett wirkt, das sich vom vorderen Teil unseres Bauches um den Rücken und die Rippen wickelt, sagt Dr. Macera. „Wir bringen Patienten bei, diesen Muskel zu aktivieren, indem sie ‚ihren Bauchnabel in Richtung Wirbelsäule ziehen‘. Dies zu tun, während man eine neutrale Beckenposition beibehält, kann sehr herausfordernd sein“, fügt er hinzu. Wenn Sie dies während anderer Übungen tun, die Ihren Kern beanspruchen – Planken, Beckenstöße (auch bekannt als Brücken), Kniebeugen, Schrägsitzen und Beinheben –, kann Ihnen dies helfen, diesen Muskel weiter zu entwickeln und das Bewusstsein dafür zu stärken, ob Sie ihn richtig einsetzen.

Dein Zwerchfell

Es mag überraschend sein, aber wie Sie atmen, kann Ihren Rücken beeinflussen, sagt Dr. Macera. Dies gilt insbesondere, wenn Sie große Brüste haben. Das Zwerchfell ist ein großer Muskel, der in Ihrem Bauch unterhalb Ihrer Lunge sitzt und Ihren Atem unterstützen soll, sagt er. Dr. Macera sagt jedoch, dass er häufig Patienten mit Rückenschmerzen sieht, die auch flache Atemtechniken haben. Dies bedeutet, dass Personen mit der oberen Hälfte ihrer Brust ein- und ausatmen, ohne das Zwerchfell für eine tiefere Unterstützung zu verwenden. Tiefes Atmen kann helfen, Ihr Zwerchfell zu stärken und die Belastung Ihrer oberen Brust- und Nackenmuskulatur zu verringern, was wiederum helfen kann, Schmerzen zu lindern.

Dein oberer Rücken

Wenn Ihre großen Brüste Sie nach vorne ziehen, kann die Kräftigung der oberen Rückenmuskulatur (insbesondere der Trapezius- und Rautenmuskeln) die Körperhaltung und Schmerzen positiv beeinflussen. Das Ausprobieren der seitlichen Zugmaschine im Fitnessstudio, das Drücken von Gewichten über Kopf und seitliches seitliches Hantelheben sind großartige Möglichkeiten, um den oberen Rücken zu stärken Hans Pirmann, Strongman-Trainer und Inhaber des Global Strongman Gym in Brooklyn, New York. Sie können diese Muskeln auch mit Bewegungen wie Superman oder Dolphin Kicks trainieren, die das Gegenteil von Beinheben sind.

Letztendlich ist es super frustrierend, chronische Schmerzen zu haben. Es ist doppelt frustrierend, wenn ein Hilfsmittel wie ein hochwirksamer Sport-BH schwer zu finden und oft teuer ist. McManus empfiehlt, dass Sie auf andere Details in Ihrem Leben achten, wie z. B. die Einrichtung Ihres Schreibtisches oder die Gehhaltung. Machen Sie es sich leicht und gehen Sie langsam an das Krafttraining heran, um die besten und sichersten Ergebnisse zu erzielen.

Oh hallo! Sie sehen aus wie jemand, der kostenlose Workouts, Rabatte für hochmoderne Wellnessmarken und exklusive Well+Good-Inhalte liebt. Melden Sie sich für Well+ anunserer Online-Community von Wellness-Insidern, und schalten Sie Ihre Prämien sofort frei.

Leave a Reply

Your email address will not be published.