Vorteile von Hesperidin laut einem registrierten Ernährungsberater

EINAls jemand, der sich für Ernährung und Gesundheit interessiert, haben Sie wahrscheinlich schon von vielen nützlichen Vitaminen, Mineralstoffen und Antioxidantien gehört. Es gibt jedoch eine Familie von Verbindungen, die nicht viel Sendezeit bekommt, aber einige ernsthafte Vorteile zu bieten hat. Flavonoide (auch als Bioflavonoide bekannt) kommen natürlicherweise in vielen Pflanzen vor und haben das Potenzial, eine Vielzahl von Gesundheitszuständen zu verhindern und zu behandeln. „Flavonoide sind Pflanzenchemikalien, die den Produkten ihre Farbe verleihen und antioxidative und entzündungshemmende Eigenschaften haben“, sagt Megen Erwine, RDN, LDN, eine registrierte Ernährungsberaterin für LetsGetChecked. Es gibt eine Vielzahl von Flavonoiden, aber eines der stärksten heißt Hesperidin – und es stellt sich heraus, dass jetzt der perfekte Zeitpunkt ist, um die Menge dieser Wunderverbindung in Ihrer Ernährung zu erhöhen.

Was ist Hesperidin und warum ist es gut für Sie?

Hesperidin ist ein Flavonoid, das in bestimmten Früchten in hohen Konzentrationen vorkommt (dazu später mehr). Flavonoide sind maßgeblich für die Farben von Obst und Gemüse verantwortlich, aber nicht nur für diese lebendige Ästhetik. „In klinischen Studien wurde gezeigt, dass Hesperidin antioxidative Eigenschaften hat, die dazu beitragen, Ihre Zellen vor oxidativen Schäden zu schützen, die zu Krankheiten führen können“, sagt Erwine. „Hesperidin kann daher eine Rolle bei der Gesundheit von Herz, Knochen, Gehirn, Leber und Atemwegen spielen und unterstützt ein gesundes Immunsystem.“

Eine Studie zeigte auch, dass Hesperidin das Potenzial hat, Atherosklerose zu reduzieren, die Arterienverhärtung aufgrund von Plaquebildung – ein potenzieller Vorläufer von Herzinfarkten und Schlaganfällen. Hesperidin hat sich auch als entzündungshemmend erwiesen, was so ziemlich der heilige Gral ist, um alles zu verbessern, von der Hautgesundheit bis hin zu Autoimmunerkrankungen und – Sie haben es erraten – Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Die besten Nahrungsquellen für Hesperidin

Wenn Sie nach natürlichen Nahrungsquellen für Hesperidin suchen, wenden Sie sich Zitrusfrüchten wie Zitronen, Orangen, Grapefruit, Mandarinen und dem allseits beliebten Sumo Citrus zu. Bester Teil? All dies geschieht in der Hochsaison während der Wintermonate. „Der Großteil des Hesperidins befindet sich in den farbenprächtigsten Teilen der Frucht, etwa in der Schale“, sagt Erwine. Und die gute Nachricht: Auch frisch gepresster Orangensaft ist eine hervorragende Quelle. „100-prozentiger Zitrusfruchtsaft, der kommerziell unter hohem Druck gepresst wird, ist eine der besten Quellen für Hesperidin. Die Hochdruckentsaftung ist in der Lage, Hesperidin aus den Schalen auszuscheiden.“

Studien zeigen, dass Hesperidin hilft, die Bioverfügbarkeit von Vitamin C in Zitrusfrüchten zu erhöhen, wodurch das Immunsystem weiter gestärkt und vor Krankheiten geschützt wird. Diese perfekte Kombination ist ein Beispiel dafür, warum natürliche Nahrungsquellen oft die beste Art sind, Vitamine und Mineralstoffe zu sich zu nehmen.

Da die Zitrusschalen am stärksten mit Hesperidin konzentriert sind, schnappen Sie sich Ihren Zester und verwenden Sie diese bunte und geschmackvolle Schale, um Ihre Aufnahme zu steigern. Erwine empfiehlt, die Schale von Zitronen, Limetten und Orangen in Wasser oder Tee zu geben oder in Pfannengerichte, Smoothies, Müslischalen oder über Joghurt zu streuen. Sie werden überrascht sein, wie viele verschiedene Mahlzeiten von dem hellen Pop der hesperidinreichen Schale profitieren können, also experimentieren Sie ruhig!

Eine weitere gesunde Option ist das Backen Ihrer hesperidinreichen Orangenschalen, die laut Rachelle Robinett, Heilpraktikerin, Kräuterkennerin und Supernatural-Gründerin, auch die Verdauung ankurbeln können, indem sie Ihre Verdauungsenzyme zum Fließen bringen, bevor Sie eine Mahlzeit zu sich nehmen. “Es ist supereinfach [to make],“ erzählte sie uns. „Schneiden Sie einfach eine frische Orange und schälen Sie die Schale. Legen Sie es bei der niedrigsten Temperatur in Ihren Ofen, so lange es dauert, bis es zu Chips wird.“ Essen Sie Ihre gebackenen Orangenschalen direkt als Snack, ähnlich wie getrocknete Früchte, oder servieren Sie sie über Vanillejoghurt (oder Eiscreme). Als Zugabe Dadurch reduzieren Sie auch die Lebensmittelverschwendung. Sprechen Sie von einer Win-Win-Situation, richtig?

Sehen Sie in diesem Video, wie Robinette ihre köstlichen, hesperidinreichen Orangenschalen herstellt:

,

Obwohl es keine empfohlene Tagesdosis für Flavonoide gibt, empfiehlt Erwine, mindestens fünf Portionen buntes Obst und Gemüse pro Tag anzustreben, um die Vorteile von Hesperidin und anderen nützlichen Flavonoiden zu nutzen.

Oh hallo! Sie sehen aus wie jemand, der kostenlose Workouts, Rabatte für hochmoderne Wellnessmarken und exklusive Well+Good-Inhalte liebt. Melden Sie sich bei Well+ an, unserer Online-Community von Wellness-Insidern, und schalten Sie Ihre Prämien sofort frei.

Leave a Reply

Your email address will not be published.