Speisekammer-Müsli-Rezept von Mia Rigden | Gut + gut

Betrachten Sie dies als Ihren Leitfaden für gesünderes Backen. Küchenchefin Mia Rigden und Jenny Dorsey zeigen Ihnen gemeinsam, wie Sie einige Ihrer Lieblingsbackwaren umgestalten können, um sie gesünder und voller besserer Zutaten zu machen – ohne auf den Geschmack zu verzichten. Alles sehen

Müsli hat diese magische Fähigkeit, Dinge, die an sich schon köstlich sind – wie Smoothie-Bowls, Eiscreme und Vanillepuddingtoast – noch besser schmecken zu lassen. Es verleiht ihnen im Grunde eine Knusprigkeit, die ein wenig süß, ein wenig salzig und a ist viel lecker.

Abgesehen davon kann im Laden gekauftes Müsli mit raffiniertem Zucker verpackt werden und es kann definitiv einen hübschen Cent kosten (RIP zu meinem 12-Dollar-Impulskauf nach Whole Foods). Und selbst wenn Sie Ihre eigenen machen, können sich die Kosten schnell summieren, wenn Sie nicht alle Zutaten haben. Aus diesem Grund hat die Ernährungswissenschaftlerin Mia Rigden dieses Müslirezept für die Speisekammer entwickelt, das in der dieswöchigen Folge von vorgestellt wird Alt-Backen-Bootcamp– „damit Sie jede Woche ein nährstoffreiches, köstliches Müsli zubereiten können, ohne neue Zutaten kaufen zu müssen“, sagt sie.

Sie nennt es ein „Wähle dein eigenes Abenteuer“-Rezept, weil es dir erlaubt, Zutaten zu verwenden, die du bereits hast, und erspart es dir, 15 Dollar für eine Tüte Kürbiskerne ausgeben zu müssen. Es bedeutet auch, dass das Rezept unendlich vielseitig ist und an praktisch jeden Ernährungsplan oder jede diätetische Einschränkung angepasst werden kann. Und als wäre das alles noch nicht gut genug, ist das Rezept auch noch ein Kinderspiel.

Das Rezept besteht aus zwei Komponenten: der Basis und den Zusätzen/Extras. In einem traditionellen Granola-Rezept ist die Basis normalerweise Hafer, den Sie in dieser Version verwenden können. In ihrem Müsli entscheidet sich Rigden für eine Mischung aus gepufftem Naturreis und Kokosflocken als Basis. Der braune Reis fügt viel Crunch und auch etwas Ballaststoffe hinzu. Sie verwendet Kokosflocken, weil sie dem Müsli Masse und Substanz verleihen und wenig Zucker mit viel gesundem Fett enthalten, sodass sie beim Blutzuckermanagement helfen. “Und mit den Extras können Sie jede Art von Nuss oder Samen machen, die Sie in Ihrer Speisekammer haben”, sagt Rigden. „Sie können Chiasamen, Hanfsamen, Leinsamen, Erdnüsse, Walnüsse, Mandeln, Haselnüsse, Cashewnüsse verwenden, buchstäblich alles, was Sie herumliegen haben.“ (Endlich eine Möglichkeit, den Bodensatz dieser über fünf Tüten Nüsse zu verwenden, die Sie in Ihren Vorratsregalen haben.)

Sobald Sie Ihre Zutaten ausgewählt haben, ist die Zubereitung so einfach, wie sie alle mit etwas Olivenöl, Zimt, flockigem Meersalz und Honig zu mischen, dann alles auf ein Backblech zu legen und es für etwa 20 Minuten in den Ofen zu stellen.

Drücken Sie auf „Play“, um das vollständige Rezept anzuzeigen, und folgen Sie den Anweisungen unten.

Müslirezept von Mia Rigden

Zutaten:
3 Tassen Basis
1-1/2 Tassen Add-Ins (wie Nüsse, Samen, Kokosnuss, Trockenfrüchte oder Schokoladensplitter)
1/4 Tasse Olivenöl
1/4 Tasse Honig
Zimt
Flockiges Meersalz

1. Backofen auf 350 Grad Fahrenheit vorheizen. Basis und Zutaten in eine Schüssel geben und mit Salz und Zimt bestreuen. Zusammen mischen und sicherstellen, dass die Zutaten gleichmäßig verteilt sind.

2. Fügen Sie den Honig und das Olivenöl hinzu und rühren Sie um, um zu kombinieren.

3. Wenn sich alle Zutaten in der Schüssel gleichmäßig vermischt haben, verteilen Sie das Granola gleichmäßig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech. 20-25 Minuten backen, bis sie goldbraun, knusprig und duftend sind.

Oh hallo! Sie sehen aus wie jemand, der kostenlose Workouts, Rabatte für hochmoderne Wellnessmarken und exklusive Well+Good-Inhalte liebt. Melden Sie sich bei Well+ an, unserer Online-Community von Wellness-Insidern, und schalten Sie Ihre Prämien sofort frei.

Leave a Reply

Your email address will not be published.