So schneiden Sie Ihren Kaffee am Morgen Wein im Nachtzyklus

TObwohl “Coffee-to-Cabernet” wie ein Hipster-Hotspot klingt, ist es weder skurril, charmant noch (ausschließlich) in Brooklyn ansässig. Sie haben aus einem bestimmten Grund auf diesen Artikel geklickt, was Sie wahrscheinlich alle sind zu vertraut mit dem Zyklus Kaffee am Morgen, Wein am Abend: Ohne Koffein können Sie nicht aufwachen und ohne ein fast überfließendes Glas fermentierten Traubensaft können Sie nicht entspannen.

Wenn Sie sich wie ein Uhrwerk zu diesen Getränken hingezogen fühlen – also täglich zur gleichen Zeit –, sind Sie nicht allein. Robin Berzin, MD, Mitglied des Well+Good Council, sagt, dass sie dieses Muster allzu oft bei ihren Kunden bei Parsley Health sieht. „Chronischer, schlechter Schlaf aufgrund von Dingen wie zu wenig Stunden, zu spätes Zubettgehen, Angstzuständen und dem Blick auf Bildschirme vor dem Schlafengehen fordern mit der Zeit ihren Tribut, und die Menschen wachen erschöpft auf“, sagt sie. Das Ergebnis: Sie verlassen sich auf Kaffee als Energiequelle für den Tag und einen Schlummertrunk, um seiner stimulierenden Wirkung vor dem Schlafengehen entgegenzuwirken.

Während sowohl Kaffee als auch Wein nachweislich einige gesundheitliche Vorteile bieten, wenn sie in Maßen konsumiert werden, weist der Gesundheitsforscher Max Lugavere darauf hin, dass es das „Muss-haben“-Gefühl ist, das negativ ist. „Wir neigen dazu, co-abhängige Beziehungen mit diesen Verbindungen zu entwickeln“, sagt er. „Wohingegen unsere Beziehungen zu ihnen stärker voneinander abhängig sein sollten. Es ist wie mit einem Lebensgefährten – das solltest du nicht brauchen bei ihnen zu sein, aber du solltest will mit ihnen zusammen zu sein, und Sie sollten in der Lage sein, ihre Gesellschaft auf eine nicht destruktive Weise zu genießen.”

Sie verlassen sich auf Kaffee, um Ihren Tag mit Energie zu versorgen, und auf einen Schlummertrunk, um seiner stimulierenden Wirkung vor dem Schlafengehen entgegenzuwirken.

Dr. Berzin führt mich durch die Wissenschaft hinter dieser zweistufigen Sucht. „Kaffee, ein Stimulans, löst Katecholamine wie Epinephrin, Norepinephrin und Hormone wie Cortisol aus, um Sie am Laufen zu halten“, erklärt sie. „Diese natürlichen Chemikalien erhöhen den Blutdruck und den Blutzucker sowie das Bewusstsein und können Angst auslösen.“

Viele Menschen, fügt Lugavere hinzu, verlassen sich morgens und nachmittags auf Kaffee, um ihre Energie aufrechtzuerhalten und das Gefühl der Benommenheit nach dem Mittagessen zu bekämpfen. Am Ende des Tages kann dieser Kaffeekonsum dazu führen, dass Sie sich dehydriert, ausgelaugt und nervös fühlen. „Zum Ausgleich greifen viele Menschen abends zum Alkohol, der GABA stimuliert [neurotransmitters] im Gehirn und ist ein natürliches Beruhigungsmittel“, erklärt Dr. Berzin. Wie Sie wahrscheinlich wissen, kann dies helfen, Ihre Nerven zu beruhigen, aber es kann auch Ihren Schlaf stören. Die Folge? Erschöpfung am nächsten Tag, die zu – Ihnen führt Ich habe es erraten – mehr Koffeinkonsum. „Selbst ein oder zwei Gläser Wein können die Häufigkeit verringern, mit der Sie den Tiefschlaf erreichen, was zu mehr Müdigkeit führt“, sagt sie.

Lugavere geht davon aus, dass sich Ihr Körper gut anpassen kann, wenn Sie morgens nur ein oder zwei Tassen Kaffee und abends gelegentlich ein Glas Rotwein trinken (wie etwa zweimal pro Woche). Wenn Sie jedoch in diesem Zyklus gefangen sind, lesen Sie weiter.

Möchten Sie Ihren Kaffee am Morgen und Ihren Wein am Abend zügeln? Im Folgenden teilt Dr. Berzin ihr Fachwissen, wie Sie sich aus Ihrer co-abhängigen Beziehung zu Kaffee und Alkohol befreien können.

1. Schlafen Sie ausreichend.

Das wichtigste zuerst. Sie müssen jede Nacht ausreichend guten Schlaf bekommen, sagt Dr. Berzin, der auf diese einfachen Tipps schwört:

Essen Sie mehr Magnesium

Magnesium ist ein Mineral, das eng mit hochwertigem Schlaf verbunden ist (sowie Muskelfunktion, Stimmungsunterstützung, Verdauung und mehr), und die meisten Amerikaner haben einen Mangel daran. Das Hinzufügen von mehr magnesiumreichen Lebensmitteln – wie Kürbiskernen, Lachs, Spinat und Avocado – zu Ihrer Ernährung ist eine einfache (und köstliche) Möglichkeit, Ihnen zu einem erholsameren Schlaf zu verhelfen. Sie sollten auch in Betracht ziehen, mit einem Ernährungsberater oder Arzt über die Aufnahme eines Magnesiumpräparats in Ihre Schlafenszeit zu sprechen, da diese Ihnen helfen können, in einen tieferen Schlaf zu fallen und länger durchzuschlafen.

Achte auf deine Snack-Routine vor dem Schlafengehen

Einige Lebensmittel stören Ihren Schlaf, daher ist es wichtig, darauf zu achten, was Sie in den Stunden vor dem Schlafengehen essen. Verarbeitete Lebensmittel, stark gewürzte Speisen und sogar Schokolade sind zu vermeiden. Auf der anderen Seite können Sauerkirschen, Erdnussbutter, Bananen, Hüttenkäse und Kiwis Ihre Schlafqualität verbessern.

Ein Ernährungsberater erklärt in diesem Clip, was Sie über das Essen vor dem Schlafengehen wissen müssen:

,

Probieren Sie schlaffreundliche Technologie aus

Obwohl blaues Licht von Ihrem Smartphone oder Computerbildschirm Sie wach halten kann, können andere Formen von Technologie Ihnen helfen, bessere zzz’s zu bekommen. Schlaftechnologie ist das nächste große Ding, und Produkte wie intelligente Matratzen und Schlaftracker können die Art und Weise, wie Sie schlafen, grundlegend verändern.

Finden Sie laut Zoe Weiner die Besten der Besten in der Schlaftechnologie, indem Sie sich dieses Video ansehen:

,

Ausschlafen

Wenn Sie die Art von Person sind, die um Mitternacht ins Bett geht und sich dann um 5 Uhr morgens zum Joggen aus dem Bett zieht, hören Sie auf. Bewegung ist wichtig, aber Sie sollten den Schlaf nicht auslassen, um ihn zu bekommen. Versuchen Sie stattdessen, früher ins Bett zu gehen; oder, wenn dies unmöglich ist, körperliche Aktivität organisch in Ihre normalen Wachzeiten einarbeiten.

2. Essen Sie für anhaltende Energie

Wenn Sie sich ausgewogen ernähren (eine Mischung aus Eiweiß, komplexen Kohlenhydraten, Gemüse und wenig verarbeitetem Zucker), sollten Sie sich nicht auf Koffein verlassen müssen, um durchzuhalten – und brauchen weniger Wein, um sich zu entspannen. „Das Wichtigste, was Sie tun können, um den ganzen Tag über Energie zu erhalten, ist, den Kaffee auf eine Portion zu beschränken und zu vermeiden, morgens und mittags tonnenweise Zucker zu essen“, sagt Dr. Berzin. Hier bekömmliche Tauschvorschläge und Vorschläge, um sich den ganzen Tag gesund zu ernähren:

Frühstück

Eine köstlich energiespendende Morgenmahlzeit sollte gesunde Fette, Eiweiß und Gemüse enthalten: Denken Sie an Spinat-Käse-Omelett, Overnight-Oats mit Beeren oder ein paar Stücke Vollkorntoast mit Mandelbutter und Bananen. (Sie können sich auch von anderen Well+Good-Lesern inspirieren lassen.)

Mittagessen

Sehen Sie sich diese Tipps an, um den herzhaftesten und nährstoffreichsten Salat zu bestellen. Wenn Sie nicht so sehr auf Salat stehen, probieren Sie stattdessen diese Mittagsrezepte mit drei Zutaten.

Nachmittags-Snack

Anstatt nach einem zuckerhaltigen Snack zu greifen, der Ihre Energie rauben könnte, probieren Sie eines dieser proteinreichen veganen Snack-Rezepte oder leihen Sie sich diese Ideen für Snacks aus, die Wellness-Manager auf ihren Schreibtischen aufbewahren.

3. Lernen Sie neue Wege kennen, um sich nachts zu entspannen

Dr. Berzin rät ihren Patienten, „andere Mittel zu beherrschen, um abends Ruhe und positive Stimmung zu finden“. Sie schlägt eine Reihe gesunder Alternativen zu einem großzügigen Aufguss vor – spazieren gehen, in der Sauna dampfen, in einem Bittersalzbad baden, an einem Yoga-Kurs teilnehmen, mit Freunden eine Mahlzeit kochen oder meditieren (was das Verlangen nach Alkohol zügeln kann). Optionen.

Außerdem sollten Sie Ihren Alkoholkonsum auf maximal zwei bis drei Abende pro Woche beschränken. Glücklicherweise nimmt die nüchterne Geselligkeit zu und sogar College-Studenten verlassen die Solo-Cup-Szene. Diese festlichen Mocktail-Rezepte können Ihnen auch beim Übergang vom Kaffee- zum Cabernet-Zyklus helfen.

Oh hallo! Sie sehen aus wie jemand, der kostenlose Workouts, Rabatte für hochmoderne Wellnessmarken und exklusive Well+Good-Inhalte liebt. Melden Sie sich bei Well+ an, unserer Online-Community von Wellness-Insidern, und schalten Sie Ihre Prämien sofort frei.

Leave a Reply

Your email address will not be published.