Nehmen Sie am Yale-Schulungskurs für soziales und emotionales Lernen teil

hMenschen sehnen sich nach Gewissheit, und das kann schwierig sein, wenn wir nicht wissen, was die nächsten Wochen, geschweige denn die nächsten Jahre bringen werden. (Möglicherweise haben Sie sogar aufgehört zu zählen, wie oft Sie den Ausdruck „unsichere Zeiten“ seit dem Ausbruch der Pandemie gehört haben, die weitgehend von genau diesem unangenehmen Gefühl geprägt war.) Wenn Ihnen Unsicherheitsangst nicht fremd ist Es gibt jedoch Tools, die hilfreich sein können, darunter der kostenlose achtwöchige Online-Kurs „Managing Emotions in Times of Uncertainty & Stress“ von Yale, der als soziales und emotionales Lerntraining dient.

Soziales und emotionales Lerntraining hilft Menschen mit „Fähigkeiten wie Selbstbewusstsein, soziales Bewusstsein, Selbstmanagement, Beziehungsmanagement und verantwortungsvolle Entscheidungsfindung“, sagt Marc Brackett, PhD, der den Kurs unterrichtet und Direktor des Yale Center ist für emotionale Intelligenz und Autor von Erlaubnis zu fühlen, die Menschen ermutigt, Emotionen die gebührende Ehre zu geben. Der Kurs basiert auf jahrzehntelanger Forschung zu Emotionen, Resilienz und menschlicher Entwicklung, und Dr. Brackett sagt, dass er eine gesunde emotionale Regulierung unter Pädagogen unterstützen soll, damit sie sich selbst und damit auch ihre Schüler besser unterstützen können.

Während das bedeutet, dass der Kurs für Pädagogen konzipiert ist, sagt Dr. Brackett, dass jeder davon profitieren kann, da die meisten Menschen in Bezug auf soziales und emotionales Lernen Raum für Verbesserungen haben. „Emotionen sind für alles wichtig“, sagt er. „Wie wir uns fühlen, treibt unsere Aufmerksamkeit, unser Lernen, unsere Entscheidungsfindung, unsere Beziehungen, unsere geistige Gesundheit, unsere Kreativität und unsere akademischen Fähigkeiten an [and] Leistung am Arbeitsplatz“.

„Wie wir uns fühlen, treibt unsere Aufmerksamkeit, unser Lernen, unsere Entscheidungsfindung, unsere Beziehungen, unsere geistige Gesundheit, unsere Kreativität und unsere akademischen Fähigkeiten an [and] Leistung am Arbeitsplatz“. – Marc Brackett, PhD

Um die Realität zu verstehen, dass Emotionen so viele Komponenten unseres Lebens antreiben, sagt Dr. Brackett, können die Menschen überlegen, wie sie mit ihren Gefühlen arbeiten können, anstatt dagegen anzugehen. Soziales und emotionales Lerntraining kann genau dabei helfen. Gemäß der Beschreibung des Kurses können die Eingeschriebenen erwarten, „mit dem Wissen, den Fähigkeiten und Strategien ausgestattet zu sein, um ihre Emotionen und die ihrer Schüler zu verstehen und damit umzugehen“.

Obwohl der virtuelle Kurs auf acht Wochen ausgelegt ist, können die Schüler die acht Lektionen in ihrem eigenen Tempo durchlaufen (was insgesamt etwa 10 Stunden dauern sollte). Die Lektionen konzentrieren sich auf eine Vielzahl von Tipps zur Stärkung der sozialen und emotionalen Muskeln, einschließlich des Verständnisses, warum Emotionen wichtig sind, des Lernens, wie man sie identifiziert, des Umgangs mit Emotionen, des Erkennens der Emotionen anderer und mehr.

Immer noch nicht überzeugt, dass das kostenlose Training für soziales und emotionales Lernen Ihre Zeit wert ist? Nun, angesichts des positiven Feedbacks von einigen der 100.000 registrierten Personen könnte sich Ihre Meinung ändern. Laut einer Fünf-Sterne-Bewertung vom März 2021 „waren die Tools, die Sprache und die Ressourcen, die in diesem Kurs geteilt wurden, sehr hilfreich, um mein Wohlbefinden zu verbessern und zu lernen, wie ich eine Person werden kann, die Kollegen und vor allem unseren Schülern helfen kann .“ Und ein anderer, ebenfalls vom März 2021, teilte mit, dass das Training „eine großartige Einführung in die emotionale Intelligenz und die Verwendung von Tools war, die Ihnen helfen, mit Ihren Emotionen umzugehen. Dieser Kurs ist wirklich inspirierend für jeden, der an einer ‚Emotionsrevolution‘ interessiert ist.“

Die kostenlosen virtuellen Ivy League-Lernmöglichkeiten enden auch nicht mit diesem Kurs. Sie könnten auch den Kurs „Science of Well-Being“ von Yale und „Foundations of Positive Psychology“ der University of Pennsylvania in Betracht ziehen. In diesen unsicheren Zeiten kann es nicht schaden, sich für alle drei anzumelden.

Oh hallo! Sie sehen aus wie jemand, der kostenlose Workouts, Rabatte für hochmoderne Wellnessmarken und exklusive Well+Good-Inhalte liebt. Melden Sie sich für Well+ anunserer Online-Community von Wellness-Insidern, und schalten Sie Ihre Prämien sofort frei.

Unsere Redakteure wählen diese Produkte unabhängig aus. Durch einen Kauf über unsere Links kann Well+Good eine Provision verdienen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.