Es gibt 3 einschränkende Dating-Stile: Hier ist, was jeder bedeutet

Bei Well+Good verbringen wir unsere Tage damit, mit den interessantesten Wellness-Experten, Vordenkern und Prominenten zu sprechen und von ihnen zu lernen. Jetzt laden wir Sie ein, sich an der Unterhaltung zu beteiligen. Willkommen beim Well+Good-Podcast, Ihrem Leitfaden, um die Gewohnheiten und Praktiken zu finden, die zu Ihrer Frequenz passen. Weiterlesen

Viele von uns haben unterschiedliche Herangehensweisen an Verabredungen und romantische Beziehungen, die größtenteils auf unseren vorgefassten Vorstellungen davon basieren, wie sich die Dinge entwickeln sollten. Manchmal kann es einschränkend sein, sich zu sehr an diese Dating-Stile zu halten, aber laut einem Dating-Experten ermöglicht uns das Verständnis der verschiedenen Tendenzen, uns selbst und potenzielle Partner besser zu verstehen – und dadurch vielleicht effektiver zu kommunizieren.

In der neusten Folge von Der Well+Good-PodcastVerhaltenswissenschaftler wurde Dating-Coach Logan Ury, Autor von Wie man nicht alleine stirbt und Director of Relationships bei Hinge, skizzierte die drei Dating-Tendenzen, die sie entwickelt hat: den Maximierer, den Zögerer und den Romantiker.

Hör dir hier die ganze Folge an:

Die Kernidee ist, dass viele der Menschen, mit denen ich arbeite, unter unrealistischen Erwartungen leiden“, sagte sie während des Podcasts. „Und dann ich kategorisieren sie basierend auf dieser unrealistischen Erwartung.” Die Idee ist, dass der Rahmen von Tendenzen (oder Dating-Stilen) den Leuten helfen kann, sich selbst und bestimmte Dating-Perspektiven, die sie vertreten, die ihnen möglicherweise nicht dienen, besser zu verstehen, als Mittel, um ihr Dating-Leben zu verbessern.

Lesen Sie weiter, um mehr über Urys drei Dating-Tendenzen zu erfahren, wie jede davon einschränkend sein kann und wie sie Leuten empfiehlt, diese Einschränkungen zu überwinden. (Und um Ihre Dating-Tendenz herauszufinden, machen Sie Urys Dating-Tendenz-Quiz.)

3 Dating-Stile, in die Menschen häufig fallen, sagt der Director of Relationships von Hinge

1. Der Maximierer

Diese Leute „haben unrealistische Erwartungen an ihren Partner“, sagt Ury. Das könnte so aussehen, als würde sich jemand wünschen, dass sein Partner ehrgeiziger wäre oder dass er mehr gemeinsame Interessen hätte. „Sie haben die Idee, dass man, wenn man einfach weiter recherchiert und mit verschiedenen Leuten ausgeht, irgendwann die perfekte Person findet“, fügt sie hinzu.

Maximierer glauben, dass, wenn sie noch nicht die „richtige Person“ getroffen haben, es nur daran liegt, dass sie nicht genug Leute gedatet haben. Dieser Dating-Stil ist unideal, sagt sie, weil die Suche nach Perfektion (die es wahrscheinlich nicht gibt) jemanden davon abhalten kann, eine gesunde Beziehung aufzubauen.

Darüber hinaus, selbst wenn Sie jemanden als perfekt angesehen haben, als Sie sich getroffen haben, wird dieses Gefühl der Perfektion wahrscheinlich nicht konstant sein, da sich Menschen im Laufe der Zeit weiterentwickeln. Aus diesem Grund ermutigt Ury Maximierer, sich daran zu erinnern, dass großartige Beziehungen aufgebaut und nicht gefunden werden: „Es geht mehr darum, … zu verstehen, dass jeder mit Stärken und Schwächen kommt, und sich zu bemühen, die gewünschte Beziehung aufzubauen, und nicht nur darauf zu warten, dass diese großartige Beziehung entsteht entdeckt.”

2. Der Zögerer

Der Zögerer hat im Gegensatz zu anderen „unrealistische Erwartungen an sich selbst“, sagt Ury. Ein Zögerer wartet möglicherweise bis zum „richtigen Zeitpunkt“, um mit dem Dating zu beginnen, sei es, dass er sich zuerst einen beeindruckenden Job sichert oder einen bestimmten Weg sucht, bevor er sich auf den Weg macht. „Es gibt immer einen Grund, warum sie sich noch nicht verabreden können“, sagt Ury.

Das Problem bei diesem Dating-Stil, sagt Ury, ist, dass Zögerer oft darauf warten, die beste Version ihrer selbst zu sein, bevor sie potenzielle Verehrer treffen, aber Wachstum kommt nur durch Handeln (nicht durch Warten auf Veränderung).

„Dating ist eine Fähigkeit. Du wirst nur besser beim Dating, wenn du tatsächlich auf Dates gehst.“ – Logan Ury, Dating-Coach

„Dating ist eine Fähigkeit. Du wirst beim Dating nur besser, wenn du tatsächlich auf Dates gehst“, sagt Ury. „Es ist also nicht so, dass du eines Tages zu 100 Prozent bereit für ein Date bist und rausgehst und jemand sich in dich verliebt. Du wirst mit der Zeit aktiv besser, indem du dich verabredest.“

Ihr Top-Tipp für Zögerer? „Du musst da rausgehen und sehen, wie sich unterschiedliche Dynamiken auf dich auswirken“, sagt sie. „Hör auf zu warten und fang an, dich zu verabreden.“ Zögerer können sich für ihre Dating-Ziele rechenschaftspflichtig halten, indem sie einen Zeitplan festlegen, wann sie Dating-Apps herunterladen, sich Kleidung für Dates besorgen und von dort aus tatsächlich zu Dates gehen. „Es bringt nichts, herumzusitzen und Ausreden zu finden und nicht auszugehen“, sagt Ury. „Und wenn du sagst ‚Ich arbeite an mir‘, großartig – mach das zusammen mit Dating.“

3. Der Romantiker

Der Romantiker ist die Person, die die Liebe liebt, sagt Ury – und das führt oft dazu, dass sie unrealistische Erwartungen daran hat, was eine romantische Beziehung ist und wie sie beginnen sollte.

„Sie warten darauf, auf dem Bauernmarkt zu sein und gleichzeitig mit ihrem zukünftigen Partner nach der perfekten Tomate zu greifen“, sagt Ury und fügt hinzu, dass Romantiker oft erwarten, dass es einen einzigartigen Moment gibt, in dem sie wissen, dass eine Person es ist das Richtige für sie.

Leute, die in diesen Dating-Stil passen, neigen dazu, vor Dating-Apps oder der Arbeit zu scheuen, weil sie beides für unromantisch halten. Darüber hinaus haben Leute im Lager der Romantiker möglicherweise bestimmte Ideale, wie ihr romantischer, lebenslanger Partner sein und aussehen sollte – und das kann die Tür für andere schließen, die nicht perfekt in diese Form passen. “Ich muss ihnen oft sagen: ‘Ich glaube nicht an den einen. Ich glaube nicht an einen Seelenverwandten'”, sagt Ury über Romantiker. „Es gibt viele Menschen, mit denen man zusammen sein könnte und mit denen man ein anderes Leben führen könnte.“ Sobald Romantiker diese Realität verinnerlicht haben, werden sie eher verstehen, dass „sich Mühe zu geben romantisch ist“, fügt sie hinzu.

In Bezug auf die allgemeine Bedeutung von Dating-Stilen oder -Tendenzen – egal, was Sie am besten beschreibt – erinnert Ury schnell daran, dass die Art und Weise, wie wir eine Beziehung eingehen, letztendlich nur ein kleiner Teil ihrer gesamten Zeitachse ist. Und sich daran zu erinnern, ist mächtig, um einschränkende Überzeugungen oder Praktiken beim Dating abzubauen. “Sie sollten offen dafür sein, dass diese Person in verschiedenen Paketen kommt”, sagt sie. „Es ist möglich, dass Sie sehr an einem bestimmten Typ von Person verankert sind, die auf eine bestimmte Art und Weise aussieht, und Sie könnten sich irren, wer Sie langfristig am glücklichsten machen wird.“

Oh hallo! Sie sehen aus wie jemand, der kostenlose Workouts, Rabatte für hochmoderne Wellnessmarken und exklusive Well+Good-Inhalte liebt. Melden Sie sich für Well+ anunserer Online-Community von Wellness-Insidern, und schalten Sie Ihre Prämien sofort frei.

Unsere Redakteure wählen diese Produkte unabhängig aus. Durch einen Kauf über unsere Links kann Well+Good eine Provision verdienen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.