Der Perfektionismus-Test identifiziert hilfreiche und schädliche Perfektion

WWenn Sie versuchen, sich selbst zu beobachten, um Ihr persönliches Wachstum zu fördern, kann die Teilnahme an einem Persönlichkeitstest eine kluge Strategie sein. Bestimmte Persönlichkeitstests – wie der Difficult Person Test und die Big Five – weisen Sie auf die Tendenzen hin, die es schwierig machen könnten, mit Ihnen auszukommen, und wie Sie bei Eigenschaften wie Gewissenhaftigkeit bzw. Extraversion abschneiden. Eine weitere Persönlichkeitsbewertung, die einschätzt, wo Sie von einer Dosis introspektiver Verbesserung profitieren könnten? Psychologie Der heutige Perfektionismustest (den Sie hier ablegen können).

„Wir können Tests jeder Art machen, einschließlich des Perfektionismustests, um einen Blick von außen auf unsere Eigenschaften und unsere Neigungen zu werfen“, sagt die klinische Psychologin Carla Marie Manly, PhD. Der Perfektionismus-Test besteht aus 46 Fragen, die in drei Abschnitte unterteilt sind. Die erste fordert die Benutzer auf, anzugeben, ob sie den bereitgestellten Aussagen zustimmen oder nicht (stark oder eher) zustimmen, wie z. B. „Durchschnitt zu sein ist ein schrecklicher Gedanke für mich“. Der zweite Abschnitt besteht aus einer Reihe von Sätzen, die der Benutzer auf einer Skala von „ganz wahr“ bis „ganz falsch“ für richtig oder falsch halten kann, darunter „Ich mache mir Sorgen darüber, was andere über mich denken“. Der letzte Abschnitt besteht aus Multiple-Choice-Fragen, darunter Beispiele wie „Sie haben gerade eine Aufgabe erledigt, die viel Zeit und Energie gekostet hat, aber nicht die außergewöhnlichen Ergebnisse erzielt, die Sie sich gewünscht und erwartet haben. Wie fühlen Sie sich?”

Nach Beantwortung aller 46 Fragen werden die Ergebnisse des Perfektionismus-Tests einer Person in drei Kategorien unterteilt: Stärke, potenzielle Stärke und Einschränkung. Egal, wo Sie landen, Sie können beruhigt sein, da Sie wissen, dass Dr. Manly sagt, dass Perfektionismus (in all seinen Arten) tatsächlich als Motivator eingesetzt werden kann.

In Bezug auf Stärken und potenzielle Stärken besteht der Hauptunterschied darin, ob jemand diese Stärke in die Tat umsetzt oder nicht, sagt Dr. Manly. Wenn Sie sich zum Beispiel nicht gut fühlen und daran denken, ein unausgegorenes Projekt abzugeben oder ein weniger engagiertes Gespräch zu führen, können Sie das Konzept des Perfektionismus verwenden, um Sie zu motivieren, mehr als das Nötigste zu tun.

„Das können wir tatsächlich machen [perfectionism] Arbeit für uns, um uns zu helfen, Dinge zu tun, uns zu motivieren, Dinge zu tun, die wir sonst nicht tun würden.“ – klinische Psychologin Carla Marie Manly, PhD

„Manchmal können wir ein wenig hoffnungslos oder niedergeschlagen sein“, sagt Dr. Manly. „Wenn wir sagen: ‚Ich kann das besser machen’, dann können wir es tatsächlich schaffen [perfectionism] Arbeit für uns, um uns zu helfen, Dinge zu tun, uns zu motivieren, Dinge zu tun, die wir sonst nicht tun würden.“ Wenn wir diese Dinge tun, fügt sie hinzu, fühlen wir uns am Ende gut (statt schlecht für nicht tun sie).

Die Art von Perfektionismus, die einschränkend sein kann, sagt Dr. Manly, passiert, „wenn wir zu hart zu uns selbst sind, bis zu dem Punkt, an dem wir das Gefühl haben, immer unzureichend zu sein.“ Dies ist nicht der Ort, an dem Sie sein möchten, fügt Dr. Manly hinzu, da dies zu einem geringen Selbstwertgefühl und einem geringen Selbstwertgefühl führen kann. Dies kann sich auch auf zwischenmenschliche Beziehungen auswirken, da die Menschen anfangen, „perfekt“ von denen in ihrem Leben zu erwarten, die etwas leisten können Ihnen das Gefühl haben, nicht gut genug zu sein.

Was Sie beim Perfektionismus-Test beachten sollten

Zuerst schlägt Dr. Manly vor, tief durchzuatmen und zu versuchen, Ihren Geist zu klären, damit Ihre Ergebnisse nicht von Ihrer Stimmung getrübt werden. Zweitens, sobald Sie mit dem Test beginnen, beantworten Sie die Fragen so ehrlich wie möglich. „Wenn Sie … einen Schritt zurücktreten und die Fragen wirklich auf eine Weise beantworten können, die nicht von Subjektivität durchdrungen ist, dann werden Sie einige großartige Einblicke in die Bereiche gewinnen, in denen Sie möglicherweise etwas tun müssen, um Ihren Perfektionismus zu unterdrücken.“ sagt Dr. Manly.

Sie könnten auch in Betracht ziehen, den Perfektionismustest zu verschiedenen Zeiten und an verschiedenen Tagen zu machen und dann die durchschnittliche Punktzahl zu berechnen, fügt Dr. Manly hinzu. Da wir uns jeden Tag anders fühlen, sagt sie, dass eine gewisse Abweichung in den Ergebnissen normal sein könnte, so dass es wahrscheinlich genauer ist, mehrere Ergebnisse zu mitteln.

Natürlich muss erwähnt werden, dass kein Persönlichkeitstest perfekt ist – trotz des Perfektionismustests, vielleicht ironischerweise. Sie können sich mit Ihren Ergebnissen vollständig identifizieren oder denken, Das bin ich nicht. Und es kann sehr gut sein, dass es nicht so ist. Aus diesem Grund schlägt Dr. Manly vor, Ihrer Intuition zu vertrauen, wenn Sie den Perfektionismus-Test verwenden, um an sich selbst zu arbeiten. Entscheiden Sie selbst, was passt und was weggelassen werden soll. Schließlich kennst du dich besser als jeder andere und jeder Test.

Oh hallo! Sie sehen aus wie jemand, der kostenlose Workouts, Rabatte für hochmoderne Wellnessmarken und exklusive Well+Good-Inhalte liebt. Melden Sie sich bei Well+ an, unserer Online-Community von Wellness-Insidern, und schalten Sie Ihre Prämien sofort frei.

Leave a Reply

Your email address will not be published.