7 Zeichen der Unreife Therapeuten sagen, dass Erwachsene herauswachsen können

WOb es darum geht, über Furzwitze zu lachen oder darauf zu bestehen, dass Sie Ihre liebsten zuckerhaltigen Frühstücksflocken immer zur Hand haben, es gibt einige Dinge, die technisch gesehen als unreif eingestuft werden können – was eine negative Konnotation hat – obwohl sie in Bezug auf Sie völlig harmlos sind in der Welt agieren. Alternativ können bestimmte Anzeichen von Unreife schwerwiegende Auswirkungen auf Ihr Leben haben – und das Leben der Menschen um Sie herum – und Sie sind sich vielleicht nicht einmal bewusst, dass sie ein Problem sind, das Sie möglicherweise zurückhält.

Viele mögliche Gründe deuten darauf hin, warum Sie an unreifen Verhaltensweisen festhalten, einschließlich der Belohnung dafür, dass Sie unreif sind, von anderen nicht so reifen Menschen umgeben sind, eine missbräuchliche Erziehung haben oder keine reifen Vorbilder haben, während Sie aufwachsen, sagt der klinische Psychologe John E. Mayer, PhD, Autor von Family Fit: Finden Sie Ihre Balance im Leben.

“Um ein tief verwurzeltes Verhaltensmuster zu ändern, muss eine Person ein gewisses Maß an Bewusstsein dafür haben, dass das Verhalten problematisch ist und negative Folgen hat.” – Monifa Seawell, MD, Psychiaterin

Aber unabhängig davon, wie sie entstanden sind, können Sie unreife Verhaltensweisen nicht korrigieren oder auswachsen, wenn Sie nicht erkennen, dass sie eine Rolle spielen. „Um ein tief verwurzeltes Verhaltensmuster zu ändern, muss eine Person zumindest ein gewisses Maß an Bewusstsein dafür haben, dass das Verhalten problematisch ist und Schaden anrichtet und negative Konsequenzen nach sich zieht“, sagt Monifa Seawell, MD, ein Vorstandsmitglied. zertifizierter Psychiater in Atlanta.

Um einige Vermutungen bei der Frage, ob Sie Anzeichen von Unreife zeigen, die Sie zurückhalten könnten, zu beseitigen, skizzieren Experten für psychische Gesundheit häufige Beispiele, die sie sehen. Und – Kopf hoch – sie sind alle reparabel.

7 Zeichen der Unreife und wie Therapeuten vorschlagen, sie zu überwinden

1. Du hast schnelle emotionale Eskalationen

Jeder hat hier und da Momente, in denen er schnell Feuer und Flamme wird, aber wenn dies eine typische Reaktion ist, wenn Sie verärgert sind, ist dies ein Zeichen von Unreife, sagt der Psychologe Peter Economou, PhD, Programmdirektor in der Abteilung für Angewandte Psychologie an der Rutgers University.

„Schnelle emotionale Eskalationen beinhalten wahrscheinlich den Gedanken, dass dich jemand ‚angreift‘, oder dass eine andere kognitive Verzerrung im Spiel ist“, sagt er. Das heißt, Sie können die Dinge regelmäßig als ernster oder intensiver wahrnehmen, als sie wirklich sind, und infolgedessen auf einer erhöhten Ebene reagieren.

Wie man daraus herauswächst: Eine Form der Beratung wie die kognitive Verhaltenstherapie (CBT) kann Ihnen helfen zu verstehen, warum Sie die sofortige Reaktion haben, die Sie haben, und wie Sie sie in etwas Gesünderes umwandeln können, sagt Dr. Mayer.

2. Sie neigen dazu, anderen die Schuld zu geben, wenn etwas schief geht

Klar, manchmal schon ist jemand anderes ist schuld, wenn etwas schief geht, wie z. B. Ihr Mitbewohner, der Ihr Lieblingshemd in der Wäsche befleckt, weil er einen Stift in seiner Tasche vergessen hat. Aber andauernd anderen die Schuld zu geben – selbst wenn Sie tief im Inneren wissen, dass das Problem nichts mit ihnen zu tun hat – signalisiert, dass Sie nicht bereit sind, Verantwortung und Rechenschaftspflicht für Ihre Handlungen zu übernehmen, sagt Dr. Mayer.

Wie man daraus herauswächst: Um dies zu beheben, „bedarf es der Hilfe anderer und des Vertrauens in andere, um auf die Realität Ihrer Anschuldigungen hinzuweisen“, sagt er. Grundsätzlich, wenn dein Freund sanft bemerkt, dass du der gemeinsame Nenner in deiner langen Reihe von chaotischen Trennungen bist, ist es wahrscheinlich wert, ihm zumindest zuzuhören, anstatt ihn dafür zu schlagen, dass er dich darauf aufmerksam gemacht hat.

3. Sie haben Probleme mit der Impulskontrolle

Vielleicht bedeutet dies, dass Sie sich entscheiden, in der Nacht vor einem großen Arbeitstermin auszugehen oder aus einer Laune heraus einen wirklich teuren Urlaub zu buchen. Wie auch immer es sich für Sie zeigt, Probleme mit der Kontrolle Ihrer Impulse sind eine Verhaltensreaktion, die mit Ihrem Frontallappen verbunden ist, dh dem Bereich Ihres Gehirns, der für die Kontrolle Ihrer Reaktionen und die Überwachung Ihrer Person verantwortlich ist, sagt Dr. Economou. Und ohne diese Kontrolle im Griff zu haben, setzen Sie sich dem Risiko aus, unverantwortliche Entscheidungen für Ihr Leben und Ihre Zukunft zu treffen.

Wie man daraus herauswächst: Das kann auch mit CBT geholfen werden, sagt Dr. Economou. Ihr Therapeut empfiehlt möglicherweise eine sogenannte „Konditionierung des Frontallappens“, die Dinge wie Achtsamkeit und Meditation beinhaltet, um Ihnen zu helfen zu verstehen, dass Ihre Reaktionen wahrscheinlich eine Reaktion auf etwas anderes sind, das vor sich geht.

4. Sie haben das Gefühl, im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stehen zu müssen

Dies kann etwas schwierig zu erkennen sein, da der Wunsch, im Rampenlicht zu stehen, ein Zeichen für eine narzisstische Persönlichkeitsstörung sein könnte, sagt Dr. Economou. „Aber es gibt ein Spektrum von Notwendigkeiten, im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit zu stehen“, fügt er hinzu, und zu bemerken, wann es problematisch wird, ist ein Schlüssel, um aus dem Zeichen der Unreife herauszuwachsen.

Wie man daraus herauswächst: Wenn Sie feststellen, dass Sie sich niedergeschlagen fühlen, wenn der Fokus nicht auf Ihnen liegt, empfiehlt Dr. Economou, eine Pause einzulegen und über Ihre persönlichen Werte nachzudenken: „Wenn es Ihnen wichtig ist, eine fürsorgliche Person zu sein, und Sie im Mittelpunkt stehen müssen Aufmerksamkeit, denken Sie darüber nach, wie Sie jemanden in Ihrer Umgebung oder Ihrem inneren Kreis verneinen und ihm nicht aktiv zuhören könnten.” Wenn Sie sich in bestimmten Situationen daran erinnern, können Sie lernen, diesen Impuls unter Kontrolle zu halten.

5. Du stellst dich immer an erste Stelle

Dies kann ein weiteres schwieriges Zeichen für Unreife sein, wenn man bedenkt, wie wichtig es ist, auf sich selbst aufzupassen, sagt Dr. Economou. „Es ist wichtig, zwischen pathologischem Narzissmus und Selbstbewusstsein zu unterscheiden“, sagt er. „Vertrauen ist nicht negativ.“ Wo Dinge von Natur aus negativ werden, ist, wenn sie zwischenmenschliche Beziehungen beeinträchtigen oder Sie ständig Feedback erhalten, mit dem Sie nur schwer arbeiten können.

Wie man daraus herauswächst: Bewusstsein ist die halbe Miete, sagt Dr. Seawell: „Eine Person muss sich bewusst sein, dass ihr Verhalten schädlich ist, aber sich auch darum kümmern, dass sie sich selbst oder anderen schadet.“ Auf das Feedback der Menschen in Ihrem Leben zu hören und ihre Gedanken tatsächlich zu berücksichtigen, kann Ihnen ebenfalls sehr helfen, sagt Dr. Mayer. Wenn das nicht zu funktionieren scheint, kann eine Therapie Ihnen helfen, genau zu bestimmen, wo Sie die Grenze von Selbstvertrauen zu Egoismus oder Narzissmus überschreiten, sagt Dr. Economou.

6. Sie haben Schwierigkeiten, aus Ihren Fehlern zu lernen

Jeder macht Fehler, aber daraus zu lernen – und sein Bestes zu tun, um diesen bestimmten Fehler in Zukunft zu vermeiden – ist ein Zeichen von Reife, sagt Dr. Economou. „Es erfordert ein gewisses Maß an Einsicht, um Fehler verstehen und akzeptieren zu können“, sagt er. Für einige Leute ist es jedoch leicht, in Zyklen zu geraten, in denen sie dieselben Fehler machen, ohne sich ihrer bewusst zu sein oder die aktive Absicht zu haben, sie daran zu hindern, sich zu wiederholen. Das, sagt Dr. Economou, sei ein Zeichen von Unreife.

Wie man daraus herauswächst: Ein Therapeut kann Ihnen helfen, Strategien zu finden, wie Sie den Kreislauf durchbrechen können. Zeit kann auch hilfreich sein, sagt Dr. Mayer.

7. Sie versuchen, die Übernahme von Verantwortung zu vermeiden

Verantwortung, ob es darum geht, einen festen Job zu behalten, die Miete zu zahlen oder in einer Beziehung zu sein, „erfordert ein gewisses Maß an emotionaler Reife“, sagt Dr. Economou.

Wie man daraus herauswächst: Wenn Sie das Gefühl haben, die Verantwortung in Ihrem Leben ständig abzulehnen, empfiehlt Dr. Economou, kleine Schritte zu unternehmen, um dies zu ändern, z. B. freiwillig Ihr nächstes Abendessen mit Freunden zu organisieren oder den Hund Ihrer Eltern für ein paar Tage zu beobachten. Von dort aus können Sie die Dinge hochfahren.

Es ist zwar möglich, diese allgemeinen Zeichen der Unreife zu ändern, es sei denn, die Person ist daran interessiert, aus ihnen herauszuwachsen, aber es wird keine Veränderung stattfinden. „Keines dieser Verhaltensweisen wird sich ändern, es sei denn, der Einzelne möchte diese Änderung“, sagt Dr. Mayer.

Wenn Sie erkannt haben, dass Sie einige dieser Zeichen der Unreife in Ihrem Leben zeigen und Sie tatsächlich etwas dagegen tun möchten, „lohnt es sich, sich an einen ausgebildeten, lizenzierten und angesehenen Psychologen zu wenden“, sagt Dr. Seawell . Sie sollten in der Lage sein, Ihnen dabei zu helfen, Fehler zu erkennen und einen Plan in die Wege zu leiten, um die Dinge zu beheben.

Oh hallo! Sie sehen aus wie jemand, der kostenlose Workouts, Rabatte für hochmoderne Wellnessmarken und exklusive Well+Good-Inhalte liebt. Melden Sie sich bei Well+ an, unserer Online-Community von Wellness-Insidern, und schalten Sie Ihre Prämien sofort frei.

Unsere Redakteure wählen diese Produkte unabhängig aus. Durch einen Kauf über unsere Links kann Well+Good eine Provision verdienen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.