7 Tipps, wie man Community Care sinnvoll praktizieren kann

ichDamit Wellness ein realistisches Ziel für alle Mitglieder der Gesellschaft ist, ist es wichtig, dass wir unseren kollektiven Fokus weg vom Hyperindividualismus und hin zu gemeinschaftlicher Gesundheit und Vitalität verlagern. Das heißt, wir müssen uns bemühen, füreinander so zu sorgen, wie wir es für uns selbst tun, was bedeutet, Gemeinschaftspflege zu praktizieren.

Obwohl die gemeinschaftliche Pflege ein wesentlicher Bestandteil ist, um weit verbreitetes Wohlbefinden zu erreichen, spiegelt sich eine solche Realität nicht in der kapitalistisch gesinnten Wellnessindustrie wider. Oft gekennzeichnet durch Eintrittsbarrieren wie den Preis pro Produkt (oder Klasse oder Behandlung) oder die Geographie, wo solche Waren angeboten werden, oder eine kulturell angemessene Grundprämisse, verbreitet die 4,4 Billionen US-Dollar schwere globale Wellnessindustrie den falschen Glauben, dass man Wellness erreichen kann durch Kaufkraft und Selbstoptimierung. Dieser Wellness-Ansatz lässt nicht nur große Bevölkerungsgruppen außer Acht, sondern verfehlt auch das Ziel, umfassendere körperliche, geistige und emotionale Gesundheitsbedürfnisse in allen Bereichen der Gesellschaft zu erkennen.

Das ist der Punkt, an dem gemeindenahe Pflege dazu beitragen kann, gleiche Wettbewerbsbedingungen zu schaffen – und eine Reihe von Unternehmensgründern, die auch gemeindenahe Pflege praktizieren, stimmen zu. „Gemeinschaftspflege schafft eine gerechtere Welt, eine Situation nach der anderen“, sagt die Kräuterexpertin Jamesa Hawthorne, Gründerin von JamHaw Herbals. Es bedeutet, „sich durch die Welt zu bewegen und Entscheidungen zu treffen im Bewusstsein Ihrer Verbundenheit mit dem Planeten und allen, die ihn bewohnen“, fügen sie hinzu. Kurz gesagt: Jeder von uns ist nur so gut wie sein Nachbar, lokal und global.

Wie kann sich also jeder von uns von der Form des Wohlbefindens entfernen, die die Kommerzialisierung wertschätzt, und hin zur Priorisierung der gemeinschaftlichen Pflege? Community-Care-Praktizierende haben Tipps, wie Sie Einzelpersonen und die Gemeinschaft über den Profit stellen können.

7 Tipps, wie man laut Praktikern eine sinnvolle Gemeinschaftspflege praktizieren kann.

1. Anstatt Lösungen zu verkaufen, halten Sie Platz für das Problem

Unter einem Paradigma der Selbstoptimierung gibt es fast immer ein greifbares Produkt, das Sie kaufen können und das Sie angeblich „reparieren“ wird. Community Care konzentriert sich jedoch zuerst auf den Menschen und nicht auf ein vermeintliches Gegenmittel.

„Mir ist es wichtig, mehr anzubieten als ein Produkt, das behauptet, eine ‚Lösung in einer Flasche‘ zu sein.“ – Jamesa Hawthorne, Kräuterkundler

Als Kräuterkundlerin verkauft Hawthorne Tinkturen und Mischungen, um das Wohlergehen ihrer Gemeinschaft zu unterstützen, aber so effektiv sie auch sein mögen, behauptet sie nicht, dass ihre Produkte die einzige Lösung sind. „Mir ist es wichtig, mehr anzubieten als ein Produkt, das den Anspruch erhebt, eine ‚Lösung in der Flasche’ zu sein. Ich halte Raum für Menschen, um sinnvolle Beziehungen zu den Kräutern, mit denen sie arbeiten, zu erforschen und zu pflegen“, sagen sie. „Raum und Gespräche für eine direkte Verbindung zu ihrer Heilung und den Pflanzen zu öffnen, ist mehr mein Ziel, als irgendjemanden zu heilen. Ich ermutige die Menschen, die Geschichten der Kräuter zu lernen und sich mit ihren eigenen Abstammungslinien zu verbinden, um zu lernen, sich selbst zu bewahren und zu stärken. Ich leite Menschen auch dazu an, Selbstbewusstsein und Wissen um ihren eigenen Körper zu entwickeln, damit sie Klarheit über ihre Bedürfnisse haben und wie sie sich für sich selbst und in der Welt zeigen wollen.“

Während diese Elemente für Hawthorne nicht leicht gewinnbringend vermarktet werden können, helfen sie Einzelpersonen, Zugang zu tieferer Heilung und Verbindung zu anderen zu erhalten.

2. Priorisierung der Zusammenarbeit gegenüber dem Wettbewerb

Als Geschäftsinhaber ist die Abkehr von einer Denkweise des Wettbewerbs und hin zu einer gemeinschaftlichen Unterstützung und Zusammenarbeit eine Möglichkeit, Beziehungen zu anderen kleinen Unternehmen aufzubauen und diese auch zu unterstützen. „Ich liebe die Idee, Teil einer alternativen Wirtschaft zu sein, die auch ein Netz der Pflege bilden und als Netz dienen könnte“, sagt Daphne K. Jenkins, Gründerin von Umauma Wellness und ‘Ono Mau Goods. „Vieles von dem, was ich mache, mache ich selbst kleine Lebensmittelgeschäfte gehen direkt zurück in die Gemeinde; Ich unterstütze regelmäßig andere BIPOC- und von Frauen geführte Lebensmittelunternehmen, indem ich in ihre Angebote investiere, die Kreativität und Genialität ihrer Besitzer lobe und sie enthusiastisch in den sozialen Medien teile.“

Eine Kultur der Gegenseitigkeit webt ein starkes Netz der Gemeinschaftsunterstützung und kann angewandt werden, egal ob Sie ein Geschäftsinhaber, Angestellter, Nachbar oder ein Gemeinschaftsmitglied jeglicher Art sind.

3. Wechsel von einer gewinnorientierten Denkweise zu einer Zugänglichkeits-Denkweise

Während der Kapitalismus das Ideal fördert, um jeden Preis Wohlstand aufzubauen, konzentriert sich die Gemeinschaftsfürsorge darauf, sicherzustellen, dass Bedürftige Zugang zu Angeboten und Gütern haben. „Wellness kann sich für die meisten Menschen exklusiv und unerreichbar anfühlen“, sagt Sydney Cutler-Abich, Meditationsleiterin und Gründerin von Ananda Meditation. „Ich lehne diese Vorstellung ab, deshalb biete ich kostenlose und kostengünstigere Möglichkeiten an, auf die Art von Pflege zuzugreifen, die ich anbiete. Als Selbständiger habe ich die Kraft, anderen auf eine persönlich erfüllende Weise zu dienen und gleichzeitig Einzelpersonen und Gemeinschaften auf die Art und Weise zu unterstützen, wie sie es wünschen.“

„Selbstständig zu sein gibt mir die Kraft, … Einzelpersonen und Gemeinschaften auf die Art und Weise zu unterstützen, wie sie es wünschen.“ —Sydney Cutler-Abich, Gründer der Ananda-Meditation

Cutler-Abich konzentriert Zugänglichkeit und gemeinschaftliche Fürsorge in ihr gleitendes Geschäftsmodell, das darauf abzielt zu verhindern, dass ihr Gewinn auf Kosten des gemeinschaftlichen Wohlergehens geht.

4. Bereitstellen von zustimmungsbasierten Ressourcen, die die Bedürfnisse der Gemeinschaft erfüllen

Das Praktizieren von Community Care erfordert, auf die Bedürfnisse der Gemeinschaften, in denen Sie sich befinden, zu hören. Dieses Zuhören ermöglicht es uns, herauszufinden, welche Unterstützung benötigt wird – ob das Zeit, Freiwillige, Zugang zu Ressourcen, Geld oder andere Bedürfnisse sind.

Für Annika Hansteen-Izora, Schriftstellerin, Künstlerin und Autorin von Zärtlichkeit: Eine Ehrung meiner queeren schwarzen Freude und WutGemeinschaftspflege auf der Grundlage von Gegenseitigkeit, Zugang, Respekt, Nachhaltigkeit und Zustimmung zu praktizieren, bedeutet, gemeinsam mit der Künstlerin Salimatu Amabebe Black Feast zu leiten – eine Plattform, die schwarze Künstler und Schriftsteller feiert.

„Wir sammeln Spenden, um Liebesbriefe zu hosten, das sind Pflegepakete, die mit Artikeln gefüllt sind, die zur Unterstützung der Erholung dienen sollen, und verteilen sie kostenlos an Mitglieder der schwarzen Community“, sagt sie. „Für mich ist die Investition in die Erholung der anderen Community Care.“ Pflegepakete beinhalten beispielsweise pflegende Leckereien oder pflanzliche Heilmittel, und lokale Unternehmen können ihre Waren in die Pakete einbringen, um am Kreislauf der Gemeinschaftspflege teilzunehmen.

5. Um die Fürsorge und Unterstützung bitten, die wir persönlich brauchen

Gemeinschaftspflege priorisiert zwar die Fürsorge für andere, aber es ist auch wichtig, offen und bereit zu sein, selbst Pflege zu erhalten. „Ich habe mehrere Gruppenchats mit queeren Freunden, in denen wir uns zuerst fragen, ob wir Kapazitäten haben, um Unterstützung zu leisten, und dann, wenn ja, uns gegenseitig nach der Pflege fragen, die wir brauchen“, sagt Hansteen-Izora. „Ich habe Freunde gebeten, mit mir auf FaceTime zu gehen, um mich zu ermutigen, mein Zimmer aufzuräumen, weil ich zu depressiv bin, und Freundschaften, bei denen wir uns gegenseitig Mahlzeiten schicken, um für die Pflege zu sorgen. Diese kleinen Praktiken zur Schaffung nachhaltiger Fürsorgehandlungen sind ein Akt des Widerstands.“

Hawthorne stimmt zu, dass die Fürsorge für sich selbst ein entscheidender Bestandteil ist, um in der Lage zu sein, gemeinschaftliche Fürsorge zu praktizieren. „Die Idee, dass es eine Schwäche ist, Hilfe zu brauchen oder um Hilfe zu bitten, ist eine Lüge, und es ist abwegig“, sagen sie über Ihre Bedürfnisse und bitten Sie um Hilfe.“

6. Bereitstellung von Raum und Möglichkeiten für die Pflege

Eines meiner Lieblingsbeispiele für Gemeinschaftspflege ist die Mizwa-Mauer im Kommissar von Lagustas Luscious! Café in New Paltz, New York. Wenn Gäste im Café auschecken, können sie Guthaben für jemanden kaufen, das sie in Zukunft verwenden können, und es der Mizwa-Wand hinzufügen, und sie können sogar angeben, für wen sie es haben möchten.

Die Mizwa-Wand ist vollgestopft mit Post-it-Zetteln, auf denen Nachrichten wie „10 Dollar für ein schwarzes schwules Paar, das sein Jubiläum feiert“, „5 Dollar für jemanden, der seinen beschissenen Job hasst“ und viele mehr geteilt werden. Ein paar Post-its reichen aus, um eine Wand in einen Mittelpunkt der Gemeinschaftspflege zu verwandeln – etwas, das ich bei den physischen und digitalen Räumen berücksichtige, die ich als Gründer von Imby kreiere.

7. Ruhe priorisieren und andere ermutigen, dasselbe zu tun

Ruhe ist ein wesentliches und kostenloses Element unseres persönlichen und kollektiven Wohlbefindens. Ruhe zu üben und andere dazu zu ermutigen, dasselbe zu tun, ist also ein Akt der Fürsorge für die Gemeinschaft.

„Wenn wir uns ausruhen, ob allein oder in Gemeinschaft, können wir unsere Energie auffüllen, Intuition und Kreativität nutzen, neu inspiriert werden und erkennen, dass wir in Ordnung sind, so wie wir sind“, sagt Cutler-Abich. „Als solche fordern wir unsere Zeit, unseren Geist, unseren Körper und unsere Seele zurück und bauen ein tiefes Mitgefühl für uns selbst und füreinander auf.“

Oh hallo! Sie sehen aus wie jemand, der kostenlose Workouts, Rabatte für hochmoderne Wellnessmarken und exklusive Well+Good-Inhalte liebt. Melden Sie sich bei Well+ an, unserer Online-Community von Wellness-Insidern, und schalten Sie Ihre Prämien sofort frei.

Leave a Reply

Your email address will not be published.