5 Alltagsaktivitäten, die Ihren Kern trainieren

ichWährend meiner Studienzeit in New York City lebte ich in einer Wohnung außerhalb des Campus, die ungefähr eine Meile vom nächsten Trader Joe’s entfernt war. Schon damals ein Alles-außer-Bagel-Fanatiker, konnte ich den Gedanken nicht ertragen, in den normalen Supermarkt in meinem Block zu gehen. Und so wanderte ich jeden einzelnen Sonntagmorgen zu TJ’s, schleppte meine Einkäufe nach Hause und schwitzte durch mein T-Shirt.

Wenn Sie jemals eine Wassermelone eine Meile gekarrt haben, wissen Sie, dass das Tragen einer Einkaufstüte absolut als Kerntraining zählt – und es ist laut SLT-Gründer und Pilates nicht die einzige alltägliche Aktivität, die Crunches, Plank Holds und Bergsteigen ersetzen kann Trainerin Amanda Freeman.

Ob wir es erkennen oder nicht, wir sind es im Grunde immer Verwenden unseres Kerns (der passende Begriff für das Muskelsystem, das hilft, den Rumpf des Körpers zu stabilisieren). “Kernstärke ist ein wichtiger Faktor für fast jede Bewegung, die Ihr Körper macht”, sagt Freeman. Egal, ob Sie Ihre Arme oder Beine oder beides bewegen, Ihr Kern arbeitet und kann dazu beitragen, Ihren Körper bei jeder Aktivität verletzungsfrei zu halten, sagt sie.

Daraus folgt, dass Sie bei einer schwachen Körpermitte Gefahr laufen, sich bei alltäglichen Bewegungen zu verletzen, z. B. wenn Sie sich nach vorne beugen, um etwas zu greifen, oder Ihre Wäsche die Treppe Ihres fünfstöckigen Wohnhauses hinaufschleppen. Deshalb ist es wichtig sicherzustellen, dass Sie diese Bewegungsmuster ausführen während achten Sie auf Ihre Form. Und wenn Sie ins Fitnessstudio gehen, können Sie Ihren Kern gezielt stärken, damit sich diese Bewegungen leicht und luftig anfühlen.

Ahead bricht Freeman fünf alltägliche Aktivitäten, die Ihren Mittelteil bearbeiten. Sie bietet auch Anleitungen, wie man jede richtig macht und welche Kernübungen Sie machen können, um diese Bewegungen zum Kinderspiel zu machen.

5 Aktivitäten, die Ihren Kern genauso trainieren wie ein Kerntraining

1. Staubsaugen und Staubwischen

Wenn Sie an Core-Training denken, fällt Ihnen wahrscheinlich nicht sofort das Reinigen Ihres Hauses ein, aber wenn Sie Staub wischen und staubsaugen, verwenden Sie auch Ihre Bauchmuskeln, Trapezius (die Muskeln zwischen Ihren Schulterblättern) und Schrägmuskeln (die Muskeln). Ihres Seitenkörpers), laut Freeman.

Richtige Saug- und Staubform: Um sicherzustellen, dass Sie sich nicht verletzen, während Sie Ihren Raum aufpolieren, empfiehlt sie, ein paar wichtige Hinweise zu beachten. „Belasten Sie Ihren Kern durchgehend und halten Sie Ihren Rücken flach, wenn Sie sich bücken, um an schwer zugängliche Stellen zu gelangen“, sagt sie.

Ergänzende Kernarbeit: Sie können die Muskeln stärken, die Sie benötigen, um sich sicher zu beugen, indem Sie an Ihrem Kreuzheben arbeiten, das diesen flachen Rücken und Kerneinsatz nachahmt und gleichzeitig Ihre Kniesehnen stärkt, fügt Freeman hinzu.

,

2. Lebensmittel tragen

Abgesehen davon, dass Sie Ihren Kern trainieren, ist das Tragen von Lebensmitteln ein großartiges Armtraining, sagt Freeman. „Bizeps sind die primären Muskeln, die beim Tragen von Lebensmitteln beteiligt sind, obwohl mehrere Oberkörpermuskeln aktiviert werden“, sagt sie.

Korrekte Lebensmitteltrageform: Um Lebensmittel auf eine für Ihren Körper sichere Weise zu tragen, empfiehlt sie, das Gewicht gleichmäßig auf beide Arme zu verteilen und aufrecht zu stehen, um Ihren Kern zu aktivieren. Sie können denjenigen, der Ihre Lebensmittel einpackt, bitten, Ihre Taschen so zu füllen, dass sie mindestens annähernd das gleiche Gewicht haben. Auf diese Weise wird keiner der Arme die Hauptlast tragen.

Ergänzende Kernarbeit: Sie können dieselben Muskeln stärken, indem Sie einfach Ihre Plank Holds üben.

,

3. Treppensteigen

„Treppensteigen ist ein so gutes Gesäß-, Waden- und Quadrizeps-Training, dass es einen beträchtlichen Platz im Fitnessstudio für Treppensteiggeräte gibt“, sagt Freeman. Natürlich, wenn Sie in besagtem Walkup wohnen oder sogar nur ein zweistöckiges Haus haben, haben Sie reichlich Zugang zu vertikalen Workouts.

Richtige Treppensteigform: „Um mehr Gesäßmuskeln und weniger Quads zu trainieren, stellen Sie sicher, dass Ihre Fersen die Treppe berühren, und drücken Sie sich mit den Fersen und nicht mit den Zehen ab“, sagt Freeman. (Das ist auch etwas sicherer, als mit den Zehenspitzen auf die Treppe zu gehen.)

Ergänzende Kernarbeit: Wenn Sie sich diese alltägliche Aktivität etwas erleichtern möchten, trainieren Sie einfach Ihr Cardio und Ihre Ausdauer beim Power Walking, Laufen oder Radfahren.

4. Gartenarbeit

Wenn irgendeine alltägliche Aktivität als Ganzkörpertraining angesehen werden kann, dann ist es Gartenarbeit, sagt Freeman. „Abhängig von den Besonderheiten Ihrer Gartenarbeit kann es eine Ganzkörperfitness sein, die Ihre Arme, Schultern, Bauchmuskeln, Ihren Rücken und Ihre Beine trainiert. Insbesondere das Harken beansprucht alle Muskelgruppen, aber auch Pflanzen und Jäten mit geringerer Intensität aktivieren Sie Oberkörpermuskulatur und Core”, erklärt sie.

Richtige Gartenform: Wenn Sie Zeit zwischen Ihren Pflanzen und Blumen verbringen, empfiehlt Freeman, Ihren Rücken gerade zu halten, Ihren Kern zu aktivieren und Ihren Rücken zu benutzen niedriger Körper auf und ab bewegen.

Ergänzende Kernarbeit: “Rosinenpflücker sind eine großartige Kernübung, die Ihrem Körper eine gute Übung gibt, um sicher nach etwas zu greifen”, sagt sie

,

5. Aufstehen und Hinsetzen

Unabhängig von Ihrem Beruf verbringen Sie wahrscheinlich jeden Tag viel Zeit damit, sich hinzusetzen und aufzustehen. Eben Das kann als Core-Workout zählen … Sie müssen nur sicherstellen, dass Sie es richtig machen. „Wenn Menschen mit dem Rücken ‚ausgehen‘, tun sie meistens etwas so Einfaches wie Aufstehen oder Hinsetzen. Die Handlung selbst beansprucht eine Vielzahl von Unterkörpermuskeln – Quads, Gesäßmuskeln, Waden – zusätzlich zum Kern.“ sagt Freimann.

Richtige Sitz- und Aufstehform: Anstatt per Autopilot von Ihrem Schreibtisch aufzustehen, empfiehlt Freeman, sich einen Moment Zeit zu nehmen, um sicherzustellen, dass Ihr Kern die Bewegung anführt.

Ergänzende Kernarbeit: Sie können mehr Kniebeugen in Ihr Training einbauen, um Ihre Toilettenpausen und Kaffeekannenläufe etwas einfacher zu gestalten.

,

Oh hallo! Sie sehen aus wie jemand, der kostenlose Workouts, Rabatte für hochmoderne Wellnessmarken und exklusive Well+Good-Inhalte liebt. Melden Sie sich bei Well+ an, unserer Online-Community von Wellness-Insidern, und schalten Sie Ihre Prämien sofort frei.

Leave a Reply

Your email address will not be published.